„Über Enddarmerkrankungen spricht man nicht!“ – Das hören wir leider immer wieder, wenn sich Patientinnen und Patienten nach oft vielen Jahren des Leidens in unserer proktologischen Sprechstunde vorstellen.
Dabei handelt es sich bei der Stuhlentleerung, auch Defäkation genannt, um einen lebenswichtigen und für die Lebensqualität elementar entscheidenden Vorgang.
Der Enddarm bildet in Zusammenarbeit mit dem Schließmuskelapparat eines der sensibelsten und intelligentesten Organsysteme des menschlichen Körpers.

Wir bieten Ihnen bei allen Problemen „rund um den Po“ in einem ruhigen und ansprechenden Ambiente die gesamte diagnostische und therapeutische Expertise.
Dabei richten wir unser besonderes Augenmerk neben der Diagnose und Therapie von Hämorrhoiden und Analfisteln auf die bei Frauen gehäuft vorkommende Verstopfung und Stuhlinkontinenz und bieten hier spezielle Vorstellungstermine von Frau zu Frau – PinkProkto eben!

Melden Sie sich gerne telefonisch über unser chirurgisches Patientenmanagement bei Frau M. Rütters zu einem Vorstellungstermin an.

Es grüßen Sie herzlich,

Clementine Kim und Dr. med. Victoria Fernandez-Jesberg

PinkProkto - Gespräche über Enddarmleiden

Live-Stream vom 26.04.2021